Zum Hauptinhalt springen

Gehören Sie zu den 60%, die die DSGVO noch nicht umgesetzt haben?

Wir sind die Experten für Datenschutz in Koblenz!

Ihre Vorteile:

  • Fest kalkulierbare Kosten für Ihr Unternehmen
  • Keine Kosten für Aus- und Fortbildung, Fachliteratur
  • Kurzfristige Verfügbarkeit der notwendigen Kompetenz
  • Keine (teil) Freistellung von Mitarbeitern für diese Aufgabe, kein Kündigungsschutz
  • Fokus auf Datenschutz 
  • Keine Betriebsblindheit
  • Oftmals höhere Akzeptanz bei den Beteiligten 
  • Vermeidung von Interessenskonflikten
  • Synergien aus der Erfahrung über mehrere Unternehmen hinweg

Wir stellen Ihnen einen Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen aus Koblenz und Umgebung.

Wann wird ein Datenschutzbeauftragter benötigt?

  • Das Unternehmen beschäftigt mindestens neun Mitarbeiter, die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten. Ob es sich dabei um fest angestellte Mitarbeiter, freie Mitarbeiter oder Aushilfen handelt, ist irrelevant. Sofern diese Arbeiten am Computer verrichtet werden, ist von einer automatisierten Verarbeitung der Daten auszugehen.
     
  • Das Unternehmen übermittelt personenbezogene Daten geschäftsmäßig, erhebt oder verarbeitet diese. Beispiele für solche Unternehmen sind Auskunfteien, Adressverlage oder Marktforschungsunternehmen. Die Anzahl der Beschäftigen spielt dann keine Rolle.
     
  • Das Unternehmen verarbeitet besonders sensible Daten, wie beispielsweise Gesundheitsdaten oder nimmt Verarbeitungen vor, die einer Datenschutz-Folgenabschätzung unterliegen. In solch einer Situation besteht unabhängig von der Anzahl der Beschäftigten eine grundsätzliche Verpflichtung zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten.


Unternehmen für die keine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten besteht, sind ebenfalls zur Umsetzung und Einhaltung der DSGVO verpflichtet.
Gerne unterstützen wie Sie mit einem einmaligen Audit.

Absicherung durch einen externen Datenschutzbeauftragten für Koblenz und Umgebung.

Damit Sie in den Fallstricken der neuen Verordnung nicht den Überblick verlieren, stehen wir von Idelberger Consulting Ihnen hilfreich zur Seite. Gerade kleinere Unternehmen sind mit den zahlreichen Dokumentations- oder Auskunftspflichten überfordert. 
Wir beraten Sie ganzheitlich zu allen EU-DSGVO-Themen. Als zertifizierte Datenschutzbeauftragte (IHK) unterstützen wir Sie natürlich auch bei der Umsetzung der Verordnung in Ihrem Unternehmen. Von der Vorbereitung über die Umsetzung bis hin zur Kontrolle sind wir für Sie da. 

Der Gesetzgeber sieht die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten vor, wenn:
Mehr als 9 Personen regelmäßig mit personenbezogenen Daten beschäftigt sind oder/und der Geschäftszweck die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist.

Kleinere Unternehmen sind ebenfalls zum Datenschutz verpflichtet. Nur die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten entfällt. Die Einhaltung des Datenschutzes obliegt allein der verantwortlichen Stelle.

ZERTIFIZIERUNGEN

Im Rahmen der Bestellung zum externen Datenschutzbeauftragten bieten wir folgende Leistungen an:

  • Integration Datenschutz in ganzheitliches Projektmanagement
  • Prüfung der Datenschutzmaßnahmen und der technischen und organisatorischen Maßnahmen nach §9 BDSG / Art. 32 EU-DSGVO
  • Kontrolle der Protokolldaten, §31 BDSG
  • Erstellung und Ausarbeitung von Verträgen der Auftragsdatenverarbeitung §11 BDSG / Art. 28, 29 EU-DSGVO
  • Bearbeitung von Auskunftsersuchen Betroffener, §34, §35 BDSG
  • Prüfung der Zulässigkeit der Übermittlung in Drittstaaten, §4b, §4c BDSG
  • Prüfung der Videoüberwachung in öffentlich zugänglichen Bereichen, §6b BDSG und am Arbeitsplatz, § 32 BDSG
  • Prüfung der Regelungen zur Mitarbeiterkontrolle
  • Rechtmäßigkeit der Profilbildung, §6a BDSG
  • Datennutzung zum Marketing und Kundenwerbung, §28 BDSG, §7 UWG
  • Durchführung von Vorabkontrollen / Begleitung von Datenschutzfolgenabschätzung
  • Ansprechpartner für Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Behörden
  • Erstellung von Datenschutz- und Sicherheitskonzepten / Datenschutzmanagementsystem
  • Durchführung von Schulungen
     

Was kostet es Sie, wenn Sie uns ansprechen?

Nichts für ein kostenloses Erstgespräch. Danach erhalten Sie ein unverbindliches
Angebot, das sich nach Ihren Anforderungen und dem Umfang des besprochenen Leistungsinhalts richtet.

Wie viel kann es kosten, wenn Sie nichts tun?

Die Datenschutz-Grundverordnung sieht bei einem Verstoß gegen den Datenschutz Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder aber bis 4 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens vor.

Laden Sie sich hier die Informationsbroschüre herunter!

Informationsbroschüre Datenschutz

Kontaktieren Sie uns noch heute.